HAIKU

manchmal
tröpfelt etwas Regen
auf den Tag  

Spätsommerlese
das Ernten
eurer Fülle

(für meine Söhne)

Morgennebel
im Kopfkissen entzückt
ein Zirpen

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 38
Oktober 21)

auf der Landkarte
die Fernwehlinien
nachzeichnen

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 38
Oktober 21)

Weisswein
er trinkt
ihre Sehnsucht

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 38
Oktober 21)

im Pendelverkehr
sie schminkt 
das blaue Auge  

ein rabe
noch ein rabe
und regen

nachts –
die e-mail
riecht nach ihr

faltrot
mutters
totenkleid

(in “Haiku heute”, 2021
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
)

auf der Parkbank
eine gehörige Portion
Not

sonniger nachmittag
sie zerschneidet
die arme

Bachverlauf
den Tonfolgen
folgen  

(in “Haiku heute”, 2021
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
)

sturmtief
wir fangen sie ein
die worte 

Frostschutz.
Wir befeuern unsere
Fiktionen.

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 37
April 2021)

Der Turmfalke
sein Gleitflug durch tiefe
Temperaturen

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 37
April 2021)

Minusgrade
ein Glühen überm
Handy Display

(Literaturmagazin Wortschau, Ausgabe 37
April 2021)

der Klang
des Akkordeons – verstimmt
auch wir

(in “Haiku heute”, 2021
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
)

Veränderung.
Im Schrittwechsel erneut
ein Fuss zu viel.


Dinge
nach dem Weg zu zweit
wieder Dinge

 (in “Haiku heute”, 2020
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
u. in “Nebelgeborgen” , Haiku-Jahrbuch 2020  
Edition Blaue Feder Tübingen)


tango
schritte in deine
umarmung

 (in “Haiku heute”, 2020
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
u. in “Nebelgeborgen” , Haiku-Jahrbuch 2020  
Edition Blaue Feder Tübingen)
        

die Leere
zwischen den Zeilen
so dicht

(in Sommergras, September 2020
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

Sommerzeit
hineinträumen in den
Schatten

(in Haiku-Agenda 2021,
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

Frühes Winterlicht.
Auf dem See glitzert etwas
Trost.

(in Haiku-Kalender 2021,
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

Rotwein
er spricht in
ihr Glas

 (in “Haiku heute”, 2020
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
u. in “Nebelgeborgen” , Haiku-Jahrbuch 2020  
Edition Blaue Feder Tübingen)
      

jemand –
in meiner Hand
stirbt seine

(in Sommergras, September 2020
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

ein Regentropfen
die Schwere einer Wolke
im Netz der Spinne
 (in “Haiku heute”, 2020
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
u. in “Nebelgeborgen” , Haiku-Jahrbuch 2020  
Edition Blaue Feder Tübingen)   

Wochen danach
sucht er auf dem Kissen  

ihr Lachen
(in Sommergras, Juni 20
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)
(in Haiku-Agenda 2022
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

im Rollstuhl
der Wunsch nach
einem Du

(in Sommergras, Dezember 2020
Hrsg. Deutsche Haiku-Gesellschaft)

ein Kuss
am See – er läuft
ins Dunkle aus 

(in Honigspur, Haiku-Jahrbuch 2019
Edition Blaue Feder, Tübingen)


Frühstückskaffee
sie trinkt einen Schluck
Sonne

(in “Haiku heute”, 2020
Kurzgedichte aus der deutschsprachigen Welt
u. in “Nebelgeborgen” , Haiku-Jahrbuch 2020  
Edition Blaue Feder Tübingen)

Abendessen
unser Appetit auf
Berührung

https://www.facebook.com/haiku.texte.9/

https://www.instagram.com/accounts/onetap/?next=%2F&hl=de

Copyright mgy, 2021